Glühwein-Frischkäsetorte mit Keksboden Rezept

Hey! Euch fehlt noch das Dessert für die Feiertage? Dann seid ihr hier genau richtig. Ich habe ein leckeres Rezept für eine Glühwein-Frischkäsetorte für euch. Die Torte ist unglaublich lecker geworden – probiert das Rezept sehr gerne aus!

Zutaten für 12 Stück:

Für den Keksboden:

200 g Lebkuchen/Kekse

100 g Butter

Für die Creme:

180 g Frischkäse Natur

2 DL Schlagsahne

150 g weiße Backschokolade

1 DL Puderzucker

2 TL Vanillezucker

4 Blätter Gelatine

2 EL weißer Glühwein

Für das Topping:

4 DL weißer Glühwein

4 Blätter Gelatine

Für obendrauf:

z.B. Früchte, Mandeln, Apfelringe, mit weißer Schokolade überzogene Rosinen

Zubereitung:

  1. Die Lebkuchen in einem Universalzerkleinerer fein mahlen. Alternativ geht das Zerkleinern auch super gut in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz.
  2. Die Butter in einem Topf schmelzen und den Lebkuchen untermischen. Den Keksboden in eine mit Backpapier belegte Springform (Durchmessr ca. 22 cm) hineingeben, zu einem glatten Boden drücken. Den fertigen Keksboden für ca. 30 min kalt stellen.
  3. Den Frischkäse aus der Verpackung nehmen und kurz umrühren. Die Sahne zu einem Schaum schlagen. Die weiße Schokolade zerkleinern und bei geringer Leistung (ca. 350 W) in die Mikrowelle geben. Die Schlagsahne und den Frischkäse mischen und zum Schluss die geschmolzene Schokolade dazugeben. Puderzucker und Vanillezucker hinzugeben.
  4. Die Gelatinenblätter 10 min lang im kaltem Wasser einweichen lassen. Den Glühwein in einem Topf erhitzen und anschließend vom Herd nehmen. Die eingeweichten Blätter vorsichtig mit der Hand ausdrücken um das überflüssige Wasser zu entfernen. Die Gelatinenblätter im heißen Glühwein auflösen und danach einen Moment abkühlen lassen. Die Gelatinenmischung nach dem Abkühlen als dünnen Streifen in die Füllung rühren. Die Füllung auf den bereits fertigen Boden auftragen und glatt schreichen. Den Kuchen für 4-5 Stunden oder über die Nacht in den Kühlschrank legen.
  5. Für das Topping die Gelatinenblätter für 10 min in kaltem Wasser einweichen lassen. 1 DL Glühwein in den Topf geben. Zum kochen bringen und anschließend vom Herd nehmen. Die eingeweichten Blätter vorsichtig mit der Hand ausdrücken. Danach die Gelatinenblätter in dem heißen Glühwein auflösen lassen. Den Rest des Glühweins (3 DL) in die Gelatinenmischung geben. Die Mischung lauwarm abkühlen lassen und vorsichtig auf die Torte geben. Die Torte abdecken und für 4-5 Stunden oder über die Nacht in den Kühlschrank legen.
  6. Die Torte mit Früchten, Pralinen, Apfelringen, Mandeln etc. dekorieren.

Was gibt es bei euch Leckeres an Weihnachten? In meiner Familie wird traditionelles finnisches Weihnachtsessen gegessen.

Ich wünsche euch schöne Festtage!

Katharina

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. was für ein interessantes rezept; hast du dir das selbst ausgedacht?

    Gefällt mir

  2. Danke! Das Rezept ist von einer finnischen Seite 👍🏻

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s