Workout-Übungen für draußen

Hey ihr Lieben! Einige von euch haben sich mehr Beiträge zum Thema Sport gewünscht. Heute zeige ich euch einige Workout-Übungen, die ihr vor allem draußen sehr gut machen könnt. Ich mache all diese Übungen selbst gerne und teile sie deshalb jetzt auch mit euch.

Vor einem Workout ist es wichtig, erstmal den Körper aufzuwärmen. Ihr könnt zum Beispiel 10-15 min laufen, alternativ könnt ihr Fahrrad fahren oder etwas ähnliches.

Meine erste Übung ist der „Running man“. Dafür benötigst du ein Fitnessband. Du bewegst deine Arme und Füße so schnell und kontrolliert wie möglich und machst dabei eine Laufartige Bewegung.
„Lateral walk“ – Hierbei gehst du immer einen Schritt zur Seite und wieder zurück. Du brauchst auch hier ein Fitnessband. Den Oberkörper möglichst ruhig halten, damit du keinen zusätzlichen Schwung bekommst. Deine äusseren Oberschenkelmuskeln werden gefordet.
Die nächste Übung ist auch für die äußeren Oberschenkelmuskeln. Das Bild ist ziemlich selbsterklärend. Du solltest deine Hüften genau übereinander haben dann dein Beide anheben.
„Bicycle crunches“ – Die Übung kannst du mit oder ohne Fitnessband machen. Dein gegenüberliegender gebeugter Arm und dein Bein versuchen sich zu berühren. Streck ein Bein immer schön weit aus und zieh das andere nah an deinen Körper.
Die Planke – hat bestimmt schon jeder von euch gemacht. Ist eine wirklich gute Übung, wo man seine Grenzen testen kann und jedes mal versuchen kann, etwas länger in der Lage zu bleiben.

 

Auch könnt ihr die seitliche Planke versuchen.
Wenn ihr eine Bank oder etwas ähnliches zur Verfügung habt, könnt ihr in einem möglichst schnellem Rhythmus drauf springen. Nach einer Zeit wird es ziemlich anstrengend – ich sag’s euch haha ❣️
Zuletzt habe ich noch eine Übung für den Rücken gemacht. Hier zu hatte ich ein längeres Fitnessband. Das Band habe ich am Gitterzaun befestigt. Du versuchst hierbei das Band nach hinten zu ziehen. Die Übung ist für den oberen Rücken.

Ihr könnt z.B alle Übungen 1 Minute lang machen. Bei den Übungen mit Seitenwechsel könnt ihr entweder 30sek+30sek machen oder versuchen für beide Seiten 1 Minute zu schaffen.

Macht ihr Workouts? Kanntet ihr all diese Übungen schon oder waren ein paar neue für euch dabei?

Bin gespannt, wie euch diese Art von Beitrag gefällt. Vielleicht kann ich auch Mal einen Beitrag mit Übungen machen, wozu ihr kein Fitness Band braucht. Denn bestimmt haben nicht alle von euch eins Zuhause.

Bis bald!

Katharina

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Lara Sophie sagt:

    Coole Auswahl an Übungen! Den Lateral Walk mache ich auch sehr gerne mit einem Fitnessband, das ich generell auch total praktisch finde. Wenn man mal unterwegs ist, ist das einfach eine tolle Alternative zu Fitnessstudios. Ganz liebe GrüßeLarawww.verylara.com

    Gefällt mir

  2. Fluffy sagt:

    Echt cooler Post!!Ich habe mir zwar immer vorgenommen öfter Workouts zu machen, aber irgendwie kann ich mich nie richtig motivieren… Aber mich würde auch ein Beitrag mit Übungen ohne Fitnessband sehr interessieren, da ich keins besitzeViele Liebe Grüße Fluffy von glitteringfluffy.blogspot.com

    Gefällt mir

  3. Vanessa sagt:

    Dankeschön! Klingt sehr gut ❤

    Gefällt mir

  4. Vanessa sagt:

    Danke 💕💕 okay, dann mach ich das Mal :)Liebe Grüße zurück!

    Gefällt mir

  5. Emily sagt:

    Mega schöner Beitrag!
    Finde sowas immer total inspirierend.
    Liebe Grüße,
    Emily

    Gefällt mir

  6. Danke dir! 😘

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s